Bedürfnis nach besserer Limonade

Früher schmeckte Brot noch nach Brot, Tomaten waren noch in der Sonne gereift, und Milch konnte noch sauer werden. Nicht nur für eine Brauerei, die ihre Spezialitäten nach allen Regeln uralter Kurpfälzer Braukunst zubereitet, spielen solch traditionelle Werte eine große Rolle. Inzwischen sind auch immer mehr Liebhaber alkoholfreier Erfrischungsgetränke auf den ursprünglichen Geschmack gekommen.

Was lag da für Eichbaum näher, als die einzigartige Rezeptur für eine Limonade zu entwickeln, die schmeckt, als wäre sie noch „handgemacht“ – eine Limonade nach dem Feinheitsgebot gewissermaßen, die dank des speziellen Herstellungsverfahrens nicht mehr Kalorien hat als etwa eine Apfelschorle.


Unsere Limonaden

Ein reines Vergnügen...

BRAULEXIKON TEIL 12 „BRAUWASSER"

zum Artikel

Kreative Körper

BRAULEXIKON TEIL 2 „SPEZIALMALZE“

zum Artikel

Besonderheit der Limonade

Das Besondere an der Braumeisters Limonade ist die Kombination mit im Sudkessel gerbauten Malzauszügen. Beim Braumeisters Brauwasser wird kristallklares Wasser aus den brauereieigenen Brunnen gewonnen. Seit vielen 1000 Jahren lagert es dort unten in über 100 Metern Tiefe, durch mehrere undurchlässige Sperrschichten wie etwa eine 15 Meter dicke Tonschicht vor allen negativen Umwelteinflüssen geschützt.